.

Zesummen fir Inklusioun asbl: Preis „Zesummen“ 2003-2016


 

Preis « Zesummen » für Grundschule Tandel

 

Seit 2003 vergibt Zesummen fir Inklusioun – Ensemble pour l’inclusion asbl (ZEFI) jedes Jahr den Preis „Zesummen“. Mit diesem Preis
unterstützt die Vereinigung vorbildliche Initiativen mit innovativen Ideen zur Inklusion von Personen mit spezifischen Bedürfnissen.


2016    wurden die Klassen des Zyklus 2 (Schuljahrgänge 2014/2016) der Lehrerinnen Christiane Bechtold, Viviane
           Coremans und Carine Flick der Grundschule Tandel während einer Zeremonie mit dem Preis ausgezeichnet,

An der die Koordinatorin des juristischen Informationsdienstes von Info-Handicap, Frau Vera Bintener, teilnahm.
Die Preisverleihung fand am Freitag, den 17

Juni 2016, in der Maison Relais Tandel statt. Während der sympathischen Zeremonie waren
folgende Personen anwesend: Die Präsidentin, beziehungsweise die Vize-Präsidentin von ZEFI


           pdf-icon-small Zesummen fir Inklusioun asbl:"

die Frauen Chantal Mertens und Martine Kirsch; der Bürgermeister der Gemeinde Tandel, Herr Ali
Kaes; der Bezirksinspektor, Herr Patrick Mergen; der Erste Regierungsberater des Ministeriums für
Bildung, Kinder und Jugend, Herr Pierre Reding; die Lehrerinnen; die Schüler und die Eltern der
Schüler.

Die Lehrerinnen, mit der Unterstützung des Inspektors, hatten eine Schule in Deutschland
besucht und an Weiterbildungen teilgenommen, um einen differenzierten Unterricht einzurichten,
der es jedem Kind ermöglicht, seinem Rhythmus und seinen Fähigkeiten entsprechend zu lernen.

Folgende drei Fragen von Herrn Pierre Reding, „Mögt ihr eure Schule? Lernt ihr gerne? Möchtet
ihr noch mehr lernen?“, beantworteten alle Kinder mit einem großen JA!

Die musikalischen Zwischenspiele und kleinen Choreographien der Kinder ließen gut erkennen,
dass Inklusion eine gelebte Realität im schulischen Alltag ist. Die spielerische und positive Stimmung
der Zeremonie, welche fast zwei Stunden dauerte und zwischen Reden, Gesang und Tanz wechselte,
bezauberte das gesamte anwesende Publikum.

Bravo!
Vera Bintener (Info-Handicap